„Seenotrettung – Oder soll man es lassen?“

Dieser Artikel auf WELT-Online wirft unangenehme Fragen auf. Die wollen aber manche nicht hören:

Seenotrettung: Oder soll man es lassen?

Private Hilfsorganisationen dürfen im Mittelmeer kaum noch retten. Die neue Regierung in Rom verweigert NGO-Schiffen, wie hier im Bild zu sehen, italienische Häfen anzusteuern. Italiens und Maltas Justiz haben private Rettungsboote konfisziert und machen ihren Besatzungen den Prozess. Einer der Vorwürfe: Beihilfe zur illegalen Einreise.

Die ZEIT – Im Proteststurm nach Pro & Contra zur privaten Seenotrettung

Wir leben in aufregenden Zeiten. Nein, in hysterischen. Eine Stimmung, wie jene kurz nach der vorletzten Jahrhundertwende, als viele Verängstigte in den Städten verrückt wurden angesichts der vermeintlichen Bedrohung durch den der Erde nahekommenden Halleyschen Kometen. Weltuntergangsstimmung.