Meinungs-Asyl
für Martin Sellner – Chef der Identitären Bewegung Österreich

Die Identitäre Bewegung entstand in Frankreich und fand Anhänger in ganz Europa. Sie ist eine aktionistische Bewegung, die „ethnopluralistische Konzepte“ vertritt und für Patriotismus eintritt. Sie ist gegen Multikulti und den sog. „großen Austausch“. Bekannt geworden ist sie in Deutschland vor allem mit der Aktion, auf dem Brandenburger-Tor in Berlin ein Banner anzubringen.

Martin Sellner, Chef der Identitären Bewegung in Österreich und Mit-Gründer, wird aktuell von vielen Seiten ganz real angegriffen.

Konkret:

– Auto der Eltern, Brandstiftung
– sein eigenes Auto, Brandstiftung
– Konto-Kündigungen und keine Möglichkeit mehr, ein neues Konto zu eröffnen
– Immer wieder Löschungen und Sperrungen seiner Texte und Videos auf Facebook, Youtube, usw.
– Nun Löschung seines Buchangebotes („Martin Sellner – Identitär“) auf Amazon.

Ich habe mich über Martin Sellner nun seit geraumer Zeit intensiv informiert. Er hat eine Vergangenheit in der rechtsextremen Szene, sich aber von dieser losgesagt und sich weiterentwickelt. Dann hat er mit Freunden die IBÖ (Identitäre Bewegung) in Österreich gegründet und agiert seither als politischer Aktivist mit gewaltfreien Aktionen gegen die Islamisierung, Multikulti, „den großen Austausch“ und für ein Europa der Vaterländer.

Von mir erhält Martin Sellner erst einmal einen Vertrauensbonus. Für mich weist vorbehaltlich, dass ich nicht alle seine-, die Veröffentlichungen der Identitären Bewegung und aller ihrer Aktivisten kenne und ich auch nicht persönlich mit den Protagonisten bekannt bin, nichts darauf hin, dass er nach wie vor Anhänger einer rechtsextremen Gesinnung wäre oder die Identitäre Bewegung eine rechtsextreme Organisation, die verfassungsfeindliche Ansichten aufweist. Und selbst wenn die Identitäre Bewegung ein Sammelbecken für Ex-Rechtsextremisten und Nazis wäre, so scheint mir, dass sich diese Leute dann nun im rechtsstaatlichen, demokratischen Konsens aufhalten und eine völlig legitime Forderung stellen: Nämlich die, eine eigene Identität fühlen zu dürfen ohne hierfür ausgegrenzt oder denunziert zu werden, Patriotismus zu leben und eine eigene gewachsene Kultur und deren Werte schützen zu wollen. So lange dies rechtsstaatlich, juristisch einwandfrei und frei von Rassismus, Antisemitismus und anderen Menschenwürde abwertenden oder verletzenden Ideologien geschieht, ist dies im Rahmen der Meinungsfreiheit zu tolerieren!

Es hat die im Grundgesetz festgeschriebene Meinungsfreiheit zu gelten! Und darüber hinaus die Unschuldsvermutung. Auf diesem Hintergrund ist es eine Schande, wie aktuell mit diesem Autoren und politischen Aktivsten umgegangen wird! Ich finde eher, dass man in der heutigen Zeit der „linken Meinungsdiktatur“, des Maas´schen Zensurgesetzes und der linksextremen Gewalt, die gegen den deutschen Staat, die Polizei und Rechte (AfD, PEGIDA, Aktivisten) ausgeübt wird, Respekt davor haben kann, dass sich jemand wie Martin Sellner und seine Leute mit offenem Visier hinstellen und diese stark polarisierenden Ansichten vertreten und dafür kämpfen.

Weil die Meinungsfreiheit für Sellner meines Erachtens durch diverse Sperrungen in sozialen Medien verletzt wird und es eine regelrechte Hetzkampagne gegen ihn gibt, die sich ganz real in Beschneidungen in seinem Leben deutlich macht und ich keinen Grund sehe, warum er seine Meinung nicht sagen können sollte, stelle ich hier in meinem Blog diesen Raum für Martin Sellner und einige seiner Inhalte zur Verfügung und mache darauf aufmerksam, wie mit diesem politischen Aktivisten umgegangen wird.

Deutsche Website der Identitären Bewegung: https://www.identitaere-bewegung.de/

Was die Identitäre Bewegung will -> FAQ: https://www.identitaere-bewegung.de/category/faq/

VIDEOS von der IB über die IB

Martin Sellner, Lebensweg, Abkehr von rechtsextremer Gesinnung, Gründung und Heimat in der Identitären Bewegung.

Aktueller Kanal: https://www.youtube.com/user/VlogIdentitaer

 

VIDEO: Stellungnahme von Sebastian Zeilinger zu den Vorwürfen des Bayerischen Rundfunks gegenüber seiner Person und der Identitären Bewegung.

 

 

10 FAKTEN ~ Warum aktiv werden? | IDENTITÄRE BEWEGUNG – Tony Gerber

 

Ein paar herausragende, innovative und immer gewaltfreie Aktionen der IB.


"Besetzung Brandenburger Tor - Sichere Grenzen - Sichere Zukunft"

 

"Burgtheater Aktion - Identitäre Bewegung (fast unbearbeitetes Video)"

 

"Identitäre Bewegung - Aktion in Hamburg"

 

"Eure Politik ist Schrott" - Banneraktion Identitäre Bewegung Dresden

 

"Satirischer Protest bei der Amadeu Antonio Stiftung"

 

Foto: Ptolusque, derivative work Lämpel, Wikipedia

Martin Sellner - Identitär

© Antaios Verlag - mit freundlicher Genehmigung