Göring-Eckardt und der Rest gegen Albrecht Glaser

Repräsentativ für so gut wie alle anderen Bundestagsabgeordneten äußert sich Göring-Eckardt hinsichtlich des Vorschlages Albrecht Glaser für das Amt des Bundestags-Vize-Präsidenten so:

Das hat damit zu tun, dass ich finde, wenn man im Deutschen Bundestag Vizepräsident sein will, dann muss man das Grundgesetz anerkennen, und dazu gehört die Religionsfreiheit. Wer das nicht anerkennt, den kann ich nicht zum Vizepräsidenten wählen.

Und das folgende hat Glaser gesagt und bereits mehrfach erklärt:

 

AfD

Was hat Albrecht Glaser, unser Kandidat für das Amt des Bundestagsvizepräsidenten, eigentlich gesagt – und warum bleibt er bei seiner Meinung? Das erklärt er am besten selbst:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.