„Fit4Return“: Konzept der AfD-Fraktion Baden-Württemberg für Remigration statt Integration

Ein konstruktives und gutes Konzept, welches für alle Beteiligten eine echte Perspektive und Lösung darstellt und welches zudem endlich eine gesetzeskonforme Durchführung gewährleistet. Im Gegensatz zum aktuellen Umgang mit dem Asylgesetz.

Zitat:
„Die baden-württembergische AfD-Fraktion legt ein lösungsorientiertes Konzept zum Umgang mit schutzsuchenden Flüchtlingen vor.

Rund 1,5 bis 2 Millionen Einwanderer haben seit 2015 die Grenzen der Bundesrepublik Deutschland überschritten. Mindestens 60 Prozent dieser Migranten halten sich illegal im Land auf. Auf sie kann das Asylgesetz nicht angewendet werden, das allein Schutz vor politischer, religiös und ethnisch bedingter Verfolgung vorsieht. Nur rund 0,3 Prozent der hier angeblich Schutz suchenden sind also echte Flüchtlinge. Eine weitere, relativ große Gruppe mit rund 37 Prozent bilden die Flüchtlinge, vorrangig Kriegsflüchtlinge aus Syrien, die hier subsidiären Schutz genießen. Dies bedeutet, dass sie, sobald ihre Heimat oder Heimatregion wieder befriedet ist, nach Hause zurückkehren müssen. So sieht es der Paragraph 4 des Asylgesetzes vor.“

Weitere Details:

Link zur Website

Flyer Download